Schloss Steinbach

Schloss Steinbach mit seinem schönen Park wurde von 1725 bis 1728 vom Würzburger Fürstbischof Christoph Franz von Hutten nach den Plänen Balthasar Neumanns errichtet.

Nach der fast vollständigen Zerstörung in den letzten Wochen des 2. Weltkrieges und einem umfassenden Wiederaufbau gilt es heute als eines der ansprechendsten Barockschlösser Mainfrankens. Es befindet sich seit seiner Errichtung durchgehend in Familienbesitz.